Biblische Geschichten für Kinder frei erzählen

28. Nov. 2018 - 29. Nov. 2018, Ganztägig Uhr

28.11.2018, 14 bis 18 Uhr
29.11.2018, 9 bis 16 Uhr

„Wenn wir etwa unseren Kindern die biblischen Geschichten nacherzählen (aber hoffentlich nicht wörtlich reproduzieren!), so treten wir auf diese Weise unsererseits in eine ununterbrochene Erzähltradition ein.“ (Harald Weinrich, Narrative Theologie)

Das Christentum ist eine Erinnerungs- und Erzählgemeinschaft. Vermutlich haben wir alle das erste Mal von Jesus und anderen biblischen Gestalten gehört, weil jemand uns davon erzählt hat. Und auch die Evangelien tun ja nichts anderes als von Jesus zu erzählen – und nicht selten tritt Jesus in diesen Erzählungen selbst als Geschichtenerzähler auf: „Es war ein Mann auf dem Weg nach Jericho….“ – so beginnt die Geschichte vom barmherzigen Samariter.

Aber trauen wir uns noch, eine biblische Geschichte frei zu erzählen – ganz ohne Textvorlage? Wie bekomme ich selbst einen Zugang zu solch „alten Geschichten“? Was ist wichtig bei der mündlichen Weitergabe dieser Geschichten? Und wie erzählt man so spannend, dass Kinder gerne zuhören?

In der „Erzählwerkstatt Bibel“ geht es darum, einen spielerischen Zugang zu biblischen Texten zu finden und sie mit Freude an andere weiterzugeben. Anhand von leichten kreativen und spielerischen Übungen werden mit den Teilnehmenden die Grundlagen des mündlichen Erzählens erarbeitet und praktisch eingeübt. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Alle, die Spaß daran haben, Geschichten zu erzählen – und zu hören natürlich – sind eingeladen. Denn dort, wo vom Glauben noch erzählt wird, da lebt die Hoffnung auf eine bessere Welt weiter.

Die Kursinhalte umfassen:

  • spiel- und theaterpädagogische Methoden als Zugang zur biblischen Erzählwelt
  • Grundlagen des mündlichen Erzählens: Aufbau, Struktur, Präsentation
  • selbstständige Erarbeitung biblischer Geschichten für Kinder

Informationen und Anmeldung (bis zum 08.11.2018) unter:
E-Mail: zip@heinrich-pesch-haus.de oder 0621 5999-162

Einladung mir weiteren Infomationen zum Download im PDF-Format.

Kostenbeitrag: 70 Euro (inkl. Verpflegung)

Besondere Hinweise: Übernachtung sowie An- und Abreise organisieren und zahlen die Teilnehmenden selbst


Veranstaltungsort
Canisius-Kolleg

ReferentInnen


Partner

Anmeldung

70,00 €

Frau
Herr

dienstlich
privat


Kategorien

Ignatianische Spiritualität


  • << Okt 2018 >>
    MDMDFSS
    1 2 3 4 5 6 7
    8 9 10 11 12 13 14
    15 16 17 18 19 20 21
    22 23 24 25 26 27 28
    29 30 31 1 2 3 4