Präsenztag

Ausbildungskurs „Geistliche Begleitung“

15. Jun. 2018, 14:00 bis 19:00 Uhr

Ziel des Ausbildungsganges ist es, Menschen, die bereits in geistlichen Gesprächssituationen als Gesprächspartner/innen zur Verfügung stehen, für die Geistliche Begleitung weiter zuzurüsten. Der Ausbildungsgang orientiert sich an der ignatianischen Vorgehensweise und dem Exerzitienbuch des Ignatius von Loyola.

Der Ausbildungsgang umfasst einen Auftakt- und Planungstag, sechs Kurstage, umfangreiches eigenständiges Literaturstudium mit schriftlichen Rückmeldungen, eine längere Abfolge von Einzel-Lehrsupervisionen, zweimal achttägige Exerzitien und eigene Geistliche Begleitung. Soll ein Zertifikat erworben werden, ist eine schriftliche Abschlussarbeit von acht bis zehn Seiten anzufertigen.
Umfang und Thematik des Literaturstudiums und der Lehrsupervisionen werden mit jedem/jeder Teilnehmer/in innerhalb eines gemeinsamen Rahmens individuell festgelegt. Insgesamt ist der Ausbildungsgang für eine Dauer von 1,5 Jahren konzipiert. Die Qualifikation zur Geistlichen Begleitung umfasst:

  • Vermittlung von Basiswissen über Dynamiken in Geistlicher Begleitung und Kenntnis des Exerzitienprozesses
  • Kenntnis und Einübung in spezifische Interventionstechniken, z.B. Unterscheidung der Geister, Einsatz biblischer Texte, Umgang mit inneren Bildern und Bewegungen, trialogisches Gesprächsverhalten…
  • Reflexion und Vertiefung eigener geistlicher Erfahrung
  • Psychologische bzw. psychopathologische Grundkenntnisse
  • Reflexion über Ethos, Rolle und Aufgabe des/der Begleiter/in

Teilnahmevoraussetzungen sind eine Tätigkeit im Bereich spiritueller Bildung und/oder in geistlichen Einzelgesprächen, ein Grundkurs in allgemeiner Gesprächsführung (kann auch während des Ausbildungsganges absolviert werden), ein Bemühen um ein regelmäßiges eigenes geistliches Leben und die Bereitschaft, sich auf Methoden und Impulse ignatianischer Spiritualität einzulassen.

Kooperationsveranstaltung der Diözese Speyer/Referat Spirituelle Bildung mit dem ZIP – Zentrum für Ignatianische Pädagogik am Heinrich Pesch Haus in Ludwigshafen
Leitung: Dr. Peter Hundertmark (Koordination: 06232/102246; peter.hundertmark@bistum-speyer.de),
Dr. Christiane Martin und P. Johann Spermann SJ

Termine der Präsenztage – jeweils freitags 14 – 19 Uhr:
23.03.18, 20.04.18, 15.06.18, 21.09.18, 09.11.18, 11.01.19 und 22.02.2019

Exerzitien: Acht Tage ignatianische Einzelexerzitien
Weitere acht Tage Exerzitien können auch in einer anderen Form gemacht werden: Kontemplative Exerzitien, Straßenexerzitien, Exerzitien im Geist des Karmel…
Die Exerzitien finden nicht gemeinsam für den ganzen Kurs statt, sondern jede/r Teilnehmer/in plant in Absprache mit der Kursleitung seine/ihre Exerzitien

Supervision: Durch eine/n erfahrene/n geistliche/n Begleiter/in, die möglichst auch schon in Ausbildungszusammenhängen tätig war. Auswahl nach Absprache mit der Kursleitung.
Die genaue Zahl der Einzelsupervisionen (1,5 Zeitstunden) ist nicht festgelegt, sondern wird zwischen Teilnehmer/in und Supervisor/in ausgehandelt. Die Zahl der Supervisionen muss ausreichen, damit der/die Supervisor/in ein qualifiziertes Urteil über die Befähigung zur geistlichen Begleiter/in abgeben kann.
Erfahrungsgemäß sind acht oder mehr Supervisionssitzungen erforderlich.

Kosten: 1050,- € für die Kurstage und die Einzelbetreuung durch die Kursleitung. Der Betrag umfasst auch Konferenzgetränke, Kaffee, Raummiete und schriftliche Materialien
Für Supervision und Literatur können weitere Kosten entstehen.

Bei Interesse/Informationswunsch zum nächsten Ausbildungskurs (ab Januar 2019) wenden Sie sich bitte an: peter.hundertmark@bistum-speyer.de


Veranstaltungsort
Heinrich Pesch Haus - Katholische Akademie Rhein-Neckar

ReferentInnen


Partner

Kategorien

Qualifizierung und Weiterbildung


Peter Hundertmark

Dr., Pastoralreferent, Exerzitienbegleiter, Leiter des Referates Spirituelle Bildung/Exerzitienwerk im Bischöflichen Ordinariat Speyer, stellv. Sprecher der Arbeitsgemeinschaft der deutschen Diözesen für Exerzitien und Spiritualität

Christiane Martin

Dr., Pastoralreferentin in der Katholischen Stadtkirche Heidelberg, Systemische Supervisorin und Systemische  Organisationsberaterin, Coach, Geistliche Begleiterin

Johann Spermann SJ

Jesuit, Leitung des ZIP - Zentrum für Ignatianische Pädagogik, Direktor des Heinrich Pesch Hauses in Ludwigshafen am Rhein, Diplom-Theologe und Diplom-Psychologe, Systemischer Berater und Systemischer Supervisor, Focusingtherapeut (DAF)
  • << Mai 2018 >>
    MDMDFSS
    30 1 2 3 4 5 6
    7 8 9 10 11 12 13
    14 15 16 17 18 19 20
    21 22 23 24 25 26 27
    28 29 30 31 1 2 3