Immer diese Jungen?!

23. Juni 2022 - 8:30 - 16:30 Uhr

Veranstaltungsort
Online Veranstaltung


Jungenpädagogik im Kindergarten

Jungen sind manchmal nicht leicht zu verstehen und bisweilen eine echte Herausforderung. Die spannende Frage lautet: Wie kann mit Jungen „als Jungen“ gut gearbeitet und umgegangen werden? Sie sind zwar ganz unterschiedlich, aber alle verbindet, dass sie Jungen sind.

Mit diesem Junge-Sein müssen die Fachkräfte im Kindergarten umgehen. Was sie tun und anbieten hat Bedeutung für das Männlichsein und -werden von Jungen. Dass und wie es mit Jungen klappt ist für die Entwicklung der Jungen wichtig, aber auch für das Wohlbefinden der Erzieherinnen und Erzieher.

Um Jungen zu erziehen, um mit ihnen professionell arbeiten zu können, muss ihr Männliches verstanden werden. Damit können Verhaltensweisen erklärt und Bedürfnisse von Jungen entdeckt werden, die Jungen in den Kindergarten mitbringen und auf die spielerisch und methodisch eingegangen werden kann.

Das Männlichsein der Jungen hat zudem eine wichtige Bedeutung für die Beziehungsgestaltung zu ihnen: Jungen bringen Beziehungsbedürfnisse mit, mit denen Erzieherinnen und Erzieher proaktiv oder beantwortend umgehen.

Inhalte:

  • Was ist ein Junge und wie entsteht „männlich“?
    – körperliche Aspekte des Männlichen
    – Jungenpsyche – das Männlich-Werden im Kindergartenalter
    – Gesellschaftliche Bedeutung von Geschlecht und Männlichkeitsbilder
  • Bedürfnisse von Jungen aufgrund psychischer, sozialer und körperlicher Konstellationen
  • Praxisreflexionen, Transfers

 

Referent: Reinhard Winter, Dr. rer. soc., Jg. 1958, ist Diplompädagoge, Psychodramaleiter und Traumapädagoge. Er gilt als anerkannter Experte für Jungenpädagogik im deutschsprachigen Raum. Er ist verheiratet und Vater zweier erwachsener Kinder (eine Tochter und ein Sohn).
Seit über 30 Jahren arbeitet er mit Jungen aller Art und mit Jungeneltern in der Elternbildung und -beratung. Außerdem qualifiziert er Fachkräfte, die mit Jungen arbeiten. Reinhard Winter hat zahlreiche Fachbücher und -aufsätze sowie Ratgeber für Eltern zu Jungen- und Familienthemen geschrieben. Außerdem ist er Lehrbeauftragter an verschiedenen Hochschulen, derzeit in Basel und Zürich.

Leitung: Cathrin Rieger (Zentrum für ignatianische Pädagogik)

Kostenbeitrag: € 69.-

Literatur-Empfehlungen von Dr. Reinhard Winter u.a.:
https://www.beltz.de/sachbuch_ratgeber/produkte/details/40733-jungen-brauchen-klare-ansagen.html

https://www.beltz.de/sachbuch_ratgeber/produkte/details/4834-jungen-eine-gebrauchsanweisung.html

Veranstaltung in Kooperation mit der Familienbildung im Heinrich Pesch Haus  für Sozialpädagogische Fachkräfte (Erzieher*innen, Heimerzieher*innen, Internatspädagog*innen, Sozialassistent*innen, Kinderpfleger*innen, Tagesmütter sowie Tagesväter und ähnliche Berufsgruppen)


Technischer Hinweis:
Für Online-Seminare nutzen wir einen virtuellen Konferenzraum von Microsoft Teams. Der Link zum Online-Seminar wird am Vorabend der Veranstaltung versendet.

Datenschutz:
Wir verarbeiten Ihre in der Anmeldung mitgeteilten personenbezogenen Daten nur für die Durchführung der Veranstaltung. Aufgrund der öffentlichen Förderung der Veranstaltung, ist es erforderlich zu dokumentieren, wer am Seminar teilgenommen hat. Mit Ihrer Anmeldung erklären Sie sich damit einverstanden.

Bild: freestocks-photos/pixabay.com

Buchungen

€69,00


Anfahrt & Kontakt | Impressum | Datenschutz

Zentrum für Ignatianische Pädagogik - Ein Institut am
Heinrich Pesch Haus
Frankenthaler Straße 229
67059 Ludwigshafen