Kampagne für Persönlichkeitsbildung

HumanismusPlus“ ist eine Initiative des Zentrums für Ignatianische Pädagogik, die sich für umfassende Persönlichkeitsbildung in jesuitischer Tradition einsetzt.

Ziel ist es, die gesellschaftliche Debatte über den Zweck von Bildung neu zu beleben und dabei einen Ansatz zu stärken, der Individuen und Gemeinschaften ihre Potenziale ganzheitlich entfalten lässt.

Lernen steht hier – entgegen einer Indienstnahme für externe Anliegen wie Arbeitsmarktfähigkeit – im Zeichen einer grundlegenden Charakter- und Tugendentwicklung. Insofern handelt es sich um einen Humanismus. Die ignatianische Prägung macht ihn zu einem „HumanismusPlus“, der über weltliche Gehalte hinausgeht und die „Frage nach Gott“ zulässt. In dieser Formel kommt zum Ausdruck, dass ignatianische Persönlichkeitsbildung die spirituelle Bedeutung des Lebens in den Blick nimmt, Indoktrination und Dogmatismus aber eine Absage erteilt. Sie ist daher ausdrücklich anschlussfähig mit säkularen Bildungsansätzen.

Bildung auf dem Fundament des christlichen Humanismus („HumanismusPlus“) beginnt und vollendet sich in Freiheit.

In dieser spirituellen und pädagogischen Tradition steht die Ignatianische Pädagogik. Ihr dient das Zentrum für Ignatianische Pädagogik. Denn wer den Mut hat, in einer freien Entscheidung die christliche Perspektive auf das Leben einzunehmen, sich auf Gott als Möglichkeit einzulassen, stellt sich auf einen festen Standpunkt, von dem sich ein Reflexions- und Handlungsraum erschließt. In diesem Raum werden die Vielfalt und Spannungen des Lebens nicht als Bedrohung, sondern als Bereicherung wahrgenommen.

Im Laufe der Zeit wird – auch durch das Erleben und die Übernahme von Verantwortung für die Gemeinschaft – eine selbstbewusste Haltung eingeübt, die Sinn, Kreativität und Inspiration ermöglicht. Dieses Bildungskonzept, in Jahrhunderten bewährt, ist moderner denn je: eine exzellente, ganzheitliche Persönlichkeitsbildung, die souverän, urteilsfähig und lebenstauglich macht. Sie strebt zum Handeln in Verantwortung vor Gott und den Menschen. Denn das
ICH und das WIR gehören zusammen – der beherzte Einsatz für die Gesellschaft wird zur Selbstverständlichkeit.

HumanismusPlus Kampagne

Anfahrt & Kontakt | Impressum | Datenschutz

Zentrum für Ignatianische Pädagogik - Ein Institut am
Heinrich Pesch Haus
Frankenthaler Straße 229
67059 Ludwigshafen