Aktuelles

Was dem Ziel „Bildung für alle“ wirklich dienen würde

Bildung für alle! Na klar, nur welche?

Die Grünen fordern in ihrem neuen Grundsatzprogramm als Hebel für die Umsetzung der Forderung „Bildung für alle“ die konsequente Kostenfreiheit von Schulbildung. Das klingt gut. Doch das Unterfangen kehrt sich ins Gegenteil, weil es die Unterschiede von Menschen mit ihren Anliegen an die Schulbildung nicht ernst nimmt. Lesen Sie hier den Beitrag von Tobias Zimmermann SJ, der im neuen Online-Magazin „Sinn und Gesellschaft“ erschienen ist. Lesen Sie mehr »

Online-Magazin „Sinn und Gesellschaft“ geht an den Start

Weil wir an eine bessere Welt glauben

Es gibt zwei Möglichkeiten: Entweder, man findet sich damit ab, dass unsere Gesellschaft und Einzelne unter ihren Möglichkeiten bleiben. Oder man engagiert sich für eine bessere Welt. Eine Gruppe von Menschen, die daran glauben, dass die Vision einer humanen Gesellschaft gelingen kann, hat das Online-Magazin „Sinn und Gesellschaft“ ins Leben gerufen. Lesen Sie mehr »

Das ZIP startet seine Kampagne „HumanismusPlus“

Persönlichkeiten bilden

Welche Bildung wollen wir heute? Worin besteht ihr Zweck? Welchem Menschenbild entspringt sie? Angesichts technologischer und gesellschaftspolitischer Umbrüche ist es an der Zeit, Bildungsfragen wieder grundlegend zu denken und in den öffentlichen Raum zu tragen. Heute startete im Rahmen einer Online-Veranstaltung die Kampagne „HumanismusPlus“, mit der das Zentrum für Ignatianische Pädagogik (ZIP) über die nächsten Jahre für seinen Ansatz einer umfassenden Persönlichkeitsbildung in jesuitischer Tradition werben wird. Lesen Sie mehr »

Kampagne "HumanismusPlus" zur Stärkung der Persönlichkeitsbildung startet am 9. November

Welche Bildung wollen wir?

„HumanismusPlus“ ist eine Initiative des Zentrums für Ignatianische Pädagogik, die sich für umfassende Persönlichkeitsbildung in jesuitischer Tradition einsetzt. Ziel ist es, die gesellschaftliche Debatte über den Zweck von Bildung neu zu beleben und dabei einen Ansatz zu stärken, der Individuen und Gemeinschaften ihre Potenziale ganzheitlich entfalten lässt. Lesen Sie mehr »

Adventskalender mit ignatianischen Impulsen jetzt erhältlich

Licht in allen Dingen finden

Gute Entscheidungen treffen, auf die eigenen Gefühle achten, sich Stille gönnen – und dem nachspüren, wohin die innere Sehnsucht mich tragen möchte: Dazu lädt der Adventskalender „Licht in allen Dingen finden“ ein. Er ist ein Adventsbegleiter, der die ignatianische Spiritualität in den Alltag holt. Lesen Sie mehr »

Neue Ausgabe von JESUITEN erschienen

Apokalypse – ein Wort hat Hochkonjunktur

Leben wir tatsächlich in einer „apokalyptischen“ Zeit, selbst wenn wir es womöglich nicht immer merken? Was bedeutet dieser Begriff aus christlicher Sicht? Wie kann man mit der Spannung aus Angst und Hoffnung angesichts großer Veränderungen umgehen? Diese Fragen stehen im Mittelpunkt der aktuellen Ausgabe von JESUITEN. Lesen Sie mehr »

Tod des menschenfreundlichen Seelsorgers hinterlässt große Lücke

Das Heinrich Pesch Haus trauert um Jesuiten-Provinzial Pater Johannes Siebner SJ

Der Provinzial der deutschen Provinz der Jesuiten, Pater Johannes Siebner SJ, ist heute, am 16. Juli, im Alter von 58 Jahren in Berlin verstorben. P. Siebner SJ leitete die Provinz seit Juni 2017. In dieser Funktion begleitete und unterstützte er die Arbeit des Heinrich Pesch Hauses als Vorstand im Trägerverein. Lesen Sie mehr »

Heinrich Pesch hat hat wieder geöffnet - Tagungsbetrieb läuft an - neue Online-Angebote

Wir sind wieder für Sie da!

Nach fast zehn Wochen Schließzeit hat das Heinrich Pesch Haus am Montag, 18. Mai, wieder den Betrieb aufgenommen. Ab sofort sind wieder Tagungen und Veranstaltungen möglich, im Hotel kann übernachtet werden. Lesen Sie mehr »

Ab 18. Mai laden wir wieder zu Veranstaltungen ein – Online-Angebote werden ausgebaut

HPH wieder geöffnet

Liebe Freundinnen und Freunde des Heinrich-Pesch-Hauses, nach fast zehn Wochen Schließzeit öffnen wir am Montag, 18. Mai, wieder unser Haus. Darüber freuen wir uns sehr und hoffen, Sie bald wieder bei uns begrüßen zu können. Lesen Sie mehr »

Neues aus dem HPH

HPH bleibt bis einschließlich 17. Mai 2020 geschlossen

Eigentlich hatten wir gehofft, mit einem entsprechenden Hygienekonzept unser Haus wieder öffnen und unsere Bildungsarbeit wiederaufnehmen zu können. Doch auch die Fünfte Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz vom 30. April sieht keine Öffnung von Bildungseinrichtungen vor. Lesen Sie mehr »

  • << Nov 2020 >>
    MDMDFSS
    26 27 28 29 30 31 1
    2 3 4 5 6 7 8
    9 10 11 12 13 14 15
    16 17 18 19 20 21 22
    23 24 25 26 27 28 29
    30 1 2 3 4 5 6